OGS Projektwoche in den Herbstferien

Während der ersten Herbstferienwoche, vom 11.10.2021 bis 15.10.2021, veranstaltete die OGS eine Projektwoche zum Thema „Nachhaltigkeit und Umwelt“.

Auf unterschiedlichste Art und Weise haben sich die Kinder, gemeinsam mit dem Betreuungspersonal, mit den Themen auseinandergesetzt. Zu Beginn wurde erst einmal besprochen, was Nachhaltigkeit ist und wie diese im Alltag umgesetzt werden kann. In den darauffolgenden Tagen waren alle Kinder als „Straßenretter“ aktiv und haben Müll, in den umliegenden Straßen der Schule, aufgesammelt. Dabei ist sehr viel Unrat zusammengekommen, weshalb am letzten Tag eine große „Mülltrennungs-Aktion“ stattgefunden hat. Außerdem wurden Einkaufstaschen aus alten T-Shirts gebastelt oder aus Pappkartons wurden „Schrott-Roboter“ zusammengebaut. Bei einer Tauschbörse hatten die Kinder die Möglichkeit, altes Spielzeug gegen etwas „neues“ von anderen Kindern zu tauschen. Auch um selbstgemachte Futterstationen für Vögel haben sich die Kinder mit großer Freude gekümmert. Diese wurden nun auch an den Bäumen in der Akazienstraße und im OGS-Garten aufgehängt und bereits schon fleißig von kleinen Vögeln erkundet.

Damit wir über die Projektwoche hinaus etwas für unsere Umwelt tun, haben wir als OGS in Kooperation mit dem Grünflächenamt der Stadt Dortmund eine Patenschaft für mehrere Bäume in der Akazienstraße übernommen. Jede Gruppe hatte die Möglichkeit unsere neuen Patenkinder zu besuchen und zu pflegen.

Es war eine sehr schöne und gelungene Projektwoche und sogar die Zeitung hat darüber berichtet. Die Kinder haben uns während dieser Woche gezeigt, wie gut sie sich bereits mit den Themen rund um die Umwelt auskennen. Unsere „Umweltexperten“ hatten viel Spaß und waren sehr engagiert dabei!